Debatte zwischen Scheikh Hassan Shehate und Sheikh Nasr Farid Wasil

aa1

aa

Als 1996 Sheikh Hassan Shehate (linkes Bild) sich zur Shia bekannte, entschieden sich einige sunnitischen Gelehrten ihn zu einer Diskussion einzuladen. Unter ihnen war der ehemalige Mufti Ägyptens Dr. Nasr Farid Wasil (rechtes Bild).  Um den Grund seines Übertritts, vom Sunnitentum zum Schiitentum zu erfahren. Und ihn zu überzeugen wieder ein sunnitischer Muslim zu werden.

Allamah Sheikh Dr. Nasr Farid Wasil war von 1996 bis 2002 das Oberhaupt der „Dar al-Ifta al-Misriyyah“, also der Mufti von Ägypten, der höchste sunnitische Jurist.

Die Diskussion war lang. Und Sheikh Hassan schlug die sunnitischen Gelehrten in der Diskussion, sodass sie zugaben nicht mit ihm debattieren zu können.

Das folgende ist ein kleiner Ausschnitt dieser Debatte.

Sheikh Dr. Wasil: Ya Hassan, du hast schlecht über die Gefährten gesprochen und musst damit aufhören.

Sheikh Hassan: Dann lass uns über die Gefährten sprechen, um zu sehen, wer recht hat.

Sheikh Dr. Wasil: Nun gut, ich habe nichts dagegen, jedoch weiß ich nicht was genau du diskutieren willst.

Sheikh Hassan: Schau, ich werde dir eine Frage stellen und was immer du antwortest, ich werde es akzeptieren.

Sheikh Dr. Wasil: In Ordnung, was ist die Frage?

Sheikh Hassan: Als der Prophet starb, hat er jemanden als seinen Nachfolger ernannt? Sodass dieser nach ihm die Nation führt, oder hat er die Sache den Gefährten überlassen, um den Führer zu wählen?

Sheikh Dr. Wasil: Er hat die Führerschaft den Gefährten überlassen, um den Führer zu wählen.

Sheikh Hassan: So hat also der Prophet weder Imam Ali noch Abu bakr als Nachfolger ernannt?

Sheikh Dr. Wasil: Ja, er hat weder Imam Ali noch Abu bakr ernannt.

Sheikh Hassan: Deine Antwort hat die Gefährten nun zum Abfall geschickt.

Sheikh Dr. Wasil: Was?!

Sheikh Hassan: Deine Antwort hat die Gefährten zu den schlechtesten Leute auf der Erde gemacht.

Sheikh Dr. Wasil: Wie?!

Sheikh Hassan: Solange du sagst, dass der Prophet die Führerschaft den Gefährten überlassen hat, um den Führer zu wählen, bedeutet das, dass die Gefährten weise genug sind, die Verantwortung zu übernehmen und verantwortlich für die islamische Nation zu sein, indem sie den richtigen Führer auswählen.

Sheikh Dr. Wasil: Ja.

Sheikh Hassan: Also muss der Nachfolger des Propheten eine Person sein, die ihm am ähnlichsten ist. Sodass er die Ummah (muslimische Gemeinschaft) führen kann, und auch würdig ist diese Position inne zu haben.

Sheikh Dr. Wasil: Ja, genau.

Sheikh Hassan: Nun gut, der Prophet war der Erhabenste der Menschheit. Stimmst du darüber mitein dass der nachfolger des Propheten ein erhabener Mann sein muss?

Sheikh Dr. Wasil: Ja, ich stimme zu.

Sheikh Hassan: Der Prophet Muhammad, Sohn Abdullahs, Sohn Abdulmutalibs, Sohn des Hashims…….Sohn Abrahams (as)

Imam Ali ist der Sohn Abi Talibs, Sohn Abdulmutalibs, Sohn Hashims…..Sohn Abrahams (as)

Gibt es irgendjemanden (unter den Gefährten) der (bei den Ahnen) erhabener ist als Imam Ali?

Sheikh Dr. Wasel: Nein, gibt es nicht und er ist der erhabenste Mensch nach dem Propheten.

Sheikh Hassan: Der Prophet war der Meistwissende der Menschheit. Stimmst du mit mir darüber ein, dass der Nachfolger des Propheten der Meistwissende nach ihm sein muss?

Sheikh Dr. Wasil: Natürlich stimme ich zu.

Sheikh Hassan: Gibt es irgendjemanden, der mehr wissen besitzt als Imam Ali?

Sheikh Dr. Wasil: Nein, gibt es nicht, Imam Ali ist der Meistwissender und der Prophet sagte „Ich bin die Stadt des Wissen und Ali ist das Tor der Stadt“.

Sheikh Hassan: Der Prophet war der Mutigste der Menschheit. Stimmst du mir mit darüber ein, dass der Nachfolger des Propheten der mutigste nach ihm sein muss? Oder ist es gut dass der Nachfolger ein Feigling ist?

Sheikh Dr. Wasil: Ja, ich stimme zu, dass der Nachfolger mutig sein muss und dass man kein Feigling als Nachfolger auswählen sollte.

Sheikh Hassan: Gibt es irgendjemanden, der so mutig wie Imam Ali ist? Gibt es irgendjemanden außer Imam Ali, der das Tor Khaybar’s öffnen konnte und die arabischen Krieger bekämpfen konnte?

Sheikh Dr. Wasil: Es gibt niemanden der so mutig ist wie Imam Ali und keiner konnte das tun was er getan hat.

Sheikh Hassan: Wenn Imam Ali der Erhabenste, der Meistwissende und Mutigste ist unter den Gefährten war. Warum haben die Gefährten dann Abu Bakr für die Führerschaft ausgewählt? Ist das nicht unweise, den Höheren zu lassen und den Niedrigeren auszuwählen?

Sheikh Dr. Wasil: …Ah Hassan…. (sprachlos)

 Quelle: Die Quelle dieser Debatte ist Sheikh Hassan Shehate selbst. Er hat dies in Paltalk erzählt.