Frage 8: Wer auch immer Ali verflucht, der hat mich verflucht

Fragestellung:

Ist die Überlieferung des Propheten (s): „Wer auch immer Ali verflucht, der hat mich verflucht.“ (من سب عليا فقد سبني) eine schwache Überlieferung? Eine Blogseite schwächt diese Überlieferung.

Antwort:

Ich beginne im Namen Gottes

Es wundert uns nicht, dass diese gewisse Blogseite die Überlieferung ablehnt. Sie lehnen alles ab, was ihnen nicht in den kram passt. Die Überlieferung bzw. die Aussage des Propheten (s) ist definitiv Authentisch!

Sogar selbst der Imam der Hadithwissenschaft der Nawasib/Salafisten, also Scheikh al-Dhahabi, bestätigt die Authentizität. Auch der neuzeitliche Gelehrter der Wahhabiten/Salafisten Scheikh Shoaib al-Arnaout bestätigt die Authentizität. Wer sind die kleinen Tastaturkrieger aus diesen deutschen Blogseiten, im Vergleich zu diesen Größen? Wie können Sie es wagen alle Vorzüge von Amir al-Muminin Ali (a) zu leugnen, bis keine mehr Übrig geblieben ist? Obwohl selbst ihre eigene Großgelehrten die Authentizität bestätigen?!

-Scheikh al-Dhahabi sagt: „Sahih“ (Talkhis al-Mustadrak, Hadith-Nummer 4615)

-Scheikh Shoaib al-Arnaout sagt: „Sahih“ (Musnad Ahmad, Band 3, Seite 130)

Im Vergleich zu diesen Gelehrten, sagen auch folgende „normale“ Sunniten, dass diese Überlieferung Authentisch (sahih) ist.

-Scheikh al-Suyuti sagt: „Sahih“ (Jami al-Saghir, Seite 529, Nummer 8736)

-Scheikh al-Munawi sagte: „Sahih“ (Sharh Jami al-Saghir, Band 2, Seite 817)

-Scheikh Ahmad ibn Muhammad al-Ghimary: „Sahih“ (al-Jawab al-mufid, Seite 59)

Wir haben nun 5 Gelehrten aufgelistet die eindeutig „Sahih“ sagen. Wer sind diese Internet Tastatur Krieger, im Vergleich zu diesen Gelehrten, sodass wessen Worte gewichtiger sind?

Einige mögen jetzt sagen: „Die gelisteten Gelehrten sagen dass die Kette authentisch ist, sie sprachen jedoch nicht über den Inhalt. Der Inhalt ist Unwahr!“

Und wir Antworten darauf: Wenn ein Gelehrter sagt dass der Isnad (Überlieferungskette) Sahih (Authentisch) ist. Und nichts weiteres über den Inhalt sagt. Bedeutet es dass der Inhalt auch authentisch ist. Alle Gelehrten gehen so vor. Und jeder der Bücher liest weiß das. Scheikh al-Arnaout zum Beispiel, in seinem Kommentar zu Musnad Ahmad, wenn ein Hadith (Überlieferung) darin nicht authentisch ist, kommentiert er das, und sagt das auch! Er lässt es nicht unkommentiert. Daher ist dieser Einwand abzuweisen.