Veränderte Umar den Gebetsruf?

Bismillah arRahmani arRahim,

es ist nun an der Zeit, auch diesen Text zu aktualisieren. Da neue Einwände erschienen sind. Die Struktur wird sich von der vorherigen Version unterscheiden.

Es folgt eine Widerlegung von vier Artikeln, zwei von ihnen haben jeweils von einander kopiert.

Es geht um folgende:
-schiiten . com
-r12shredder . blogspot . com
-sunniten . wordpress . com
-ahl-al-haq . webnode . com

Jedes Argument und jeder Einwand, der einzelnen Seite, wird mit dem Verweis der Internetseite separat in einem „Zitat Block“ wiedergegeben.

Wir werden auf sowohl sunnitische und schiitische Überlieferungen eingehen. Gegeneinwände anderer Blogs, werden wir diesmal vornherein schon berücksichtigen.

Weiteres möchte ich erwähnen, dass ich unnötige Kommentierung ausgelassen habe, ich habe versucht mich auf die wesentlichen Argumente zu beziehen und unnötige Polemik zu vermeiden.

___

Alle vier Internetseiten, zitieren folgende Überlieferung aus Imam Malik’s Muwatta, mit dem Verweis dass die Überlieferung abzulehnen ist.

Yahya berichtete mir von Malik, dass er hörte, wie der Muadhin (Gebetsrufer) zu Umar ging, um ihn zum Morgengebet zu rufen, doch er schlief zu jenem Zeitpunkt und sagte: “Das Gebet ist besser als Schlaf (As salatu Khayrum minan Nawm).” Im Nachhinein befahl er ihm, dies dem Adhan für das Morgengebet hinzuzufügen.

Quelle: Mawatta of Malik, Book 3, Number 3.1.8

Authentizität des Berichtes:

Imam Al-Qurtubi:

وأما قول مالك في الموطأ أنه بلغه أن المؤذن جاء إلى عمر بن الخطاب يؤذنه بصلاة الصبح فوجده نائما فقال الصلاة خير من النوم فأمره عمر أن يجعلها في نداء الصبح فلا أعلم أن هذا روى عن عمر من جهة يحتج بها وتعلم صحتها

Und was die Aussage Maliks in Muwatta betrifft, dass der Gebetsrufer zu Umar Ibn Al-Khattab kam und ihn an dem Gebetsruf des Morgengebetes erinnerte und diesen im Schlaf fand, so sagte er: “Gebet ist besser als Schlaf (Al-Salatu Khayru min Al-Naum).” Somit befahl ihn Umar das in den Morgen-Adhan zu sagen.

Ich habe keine Kenntnis darüber, dass diese Überlieferung je von Umar durch eine authentische Überlieferungskette überliefert wurde.

Quelle: Tafsir Al-Qurtubi, Band 6, Seite 228 (eine ausführliche Abhandlung unter dieser Quelle!)

Unser Einwand:

Nach der Meinung Imam Malik’s ist diese Überlieferung authentisch. Da er in diesem Buch nur authentische Überlieferungen gesammelt hat.

Dies Bestätigt auch Sheikh Suyuti und Sheikh al-Dhahabi.

Tanweer al-Hawalek, von Suyuti, Seite 7
وقال الحافظ ابن حجر كتاب مالك صحيح عنده وعند من يقلده على ما اقتضاه نظره الاحتجاج بالمرسل والمنقطع
Das Buch von Malik ist seiner Meinung nach authentisch, und nach jene die ihn folgen. Die unterbrochenen (mursal) Überlieferungen mitinbegriffen.

Tanweer al-Hawalek, Seite 7
فالصواب ان الموطأ صحيح لا يستثنى منه شيء
Die richtige Meinung ist dass das ganze Muwatta Buch authentisch ist und lasse nichts davon aus!

Syar Alam alnubala, von al-Dhahabi, Band 8 Seite 75
وعن الشافعي قال : كان مالك اذا شك في حديث طرحه كله
Schafei sagte: Wenn Malik über ein Hadith zweifelte, lehnte er ihn komplett ab.

 Sunnitische Überlieferung 1

Aus Schiiten. com, r12shredder, sunniten.wordpress. com, ahl-al-haq.webnode. com:

قال قلت يا رَسُولَ اللَّهِ عَلِّمْنِي سُنَّةَ الْأَذَانِ قال فَمَسَحَ مُقَدَّمَ رَأْسِي وقال تَقُولُ الله أَكْبَرُ الله أَكْبَرُ الله أَكْبَرُ الله أَكْبَرُ تَرْفَعُ بها صَوْتَكَ ثُمَّ تَقُولُ أَشْهَدُ أَنْ لَا إِلَهَ إلا الله أَشْهَدُ أَنْ لَا إِلَهَ إلا الله أَشْهَدُ أَنَّ مُحَمَّدًا رسول اللَّهِ أَشْهَدُ أَنَّ مُحَمَّدًا رسول اللَّهِ تَخْفِضُ بها صَوْتَكَ ثُمَّ تَرْفَعُ صَوْتَكَ بِالشَّهَادَةِ أَشْهَدُ أَنْ لَا إِلَهَ إلا الله أَشْهَدُ أَنْ لَا إِلَهَ إلا الله أَشْهَدُ أَنَّ مُحَمَّدًا رسول اللَّهِ أَشْهَدُ أَنَّ مُحَمَّدًا رسول اللَّهِ حَيَّ على الصَّلَاةِ حَيَّ على الصَّلَاةِ حَيَّ على الْفَلَاحِ حَيَّ على الْفَلَاحِ فَإِنْ كان صَلَاةُ الصُّبْحِ قُلْتَ الصَّلَاةُ خَيْرٌ من النَّوْمِ الصَّلَاةُ خَيْرٌ من النَّوْمِ الله أَكْبَرُ الله أَكْبَرُ لَا إِلَهَ إلا الله.“

„Von Abu Mahdhurah überliefert:
Ich sagte: “Allahs Gesandter (sallallahu alaihi wa sallam)! Lehre mir die Methode des Adhan (Gebetsrufes). Er streichte über meine Stirn und sagte: [Von Allahu Akbar bis La ilah illAllah.] … Wenn es das Morgengebet ist, dann soll zweimal “Gebet ist besser als Schlaf (Al-Salatu Khayru min Al-Naum).” gesagt werden. […]

Quelle:
Sunan Abu Dawud, Band 1, Seite 189
Sunan Al-Baihaqi, Band 1, Seite 394
Sahih Ibn Hibban, Band 4, Seite 578

Die vollständige Übersetzung der Überlieferung aus Sunan Abu Dawud Band 1 auf Seite 189 ist wie folgt:
Hadith von Musdad von Harith ibn Ubayd von Muhammad ibn Abdulmalik bin Abu Mahdhura überliefert von seinem Vater von seinem Großvater ( also Abu Mahdhura) dass er sagte:
„Oh Gesandter Allahs, lehre mir die Sunnah des Adhans.“ So streichte er mein Stirnhaar und meine Stirn und sagte:“Sage 
Allahu Akbar (4 mal)
Ashhaddu anna La ilaha illa allah (2 mal)
Ashhadu anna Muhammadan Rasulullah Allahs ist (2 mal)
Hayya ala Salah(2 mal)
Hayya ala Falah (2 mal)
Und wenn du zum Morgengebet rufst (Fajr/Subh) dann sage:
‚Al-Salatu Khayru min Al-Naum – Das Gebet ist besser als der Schlaf‘ (2 mal)
Und dann; Allahu Akbar (2 mal)
La ilaha illa Allah (2 mal)“

In Sunan al-Bayhaqi Band 1 Seite 394 ist diese Überlieferung mit folgender Überlieferungskette aufgezeichnet
Abu Ali al-Rudbari überliefert von Abu Bakr bin Dasa von Abu Dawud von Musadad von al-Harith bin Ubayd von Muhammad bin Abdulmalik bin Abu Mahdhura von seinem Vater von seinem Großvater

und in Sahih ibn Habban in Band 4 Seite 578 mit dieser Kette:
al-Fadhel bin al-Habab al-Jumahi überliefert von Musadad bin Masarhad von al-harith bin Ubayd von Muhammad bin Abdulmalik bin Abu Mahdhura von seinem Vater von seinem Großvater

Diese Überlieferung ist jedoch schwach (Daif), schauen wir uns die Personen in der Kette an:

Aussagen über al-Harith bin Ubayd al-Eyadi

Imam Dahabi sagte: nicht Stark
al-Kashif, Band 1, Seite 303

Imam Ahmad ibn Hanbal sagte: Seine Überlieferungen sind nicht vertrauenswürdig
Tahdib al-Kamal, Band 5, Seite 259

Imam Yahya ibn Moin sagte: schwach (dhaif)
Tahdib al-Kamal, Band 5, Seite 260

Imam Abu Hatim sagte: nicht stark
Tahdib al-Kamal Band 5, Seite 260

Imam Nisai sagte: nicht stark
Tahdib al-Kamal Band 5 Seite 260

Einwand aus der anti schiitischen Blogseite „sunniten wordpress“ und ahl-al-haq.webnode. com :

2. Harith bin Ubaid: schwach?
a)1033- الحارث ابن عبيد الإيادي بكسر الهمزة بعدها تحتانية أبو قدامة البصري صدوق يخطىء من الثامنة خت م د ت

Ibn Hajar: Harith bin Ubaid Saduq
Quelle: Taqrib Al-Tadhib

Diese Blogseite gibt an, dass Harith bin Ubayd wahrhaftig sei für die Überlieferungen. Nun es gibt einen Streit über seine authentizität.

Sheikh Shawkani sagt in Nail al-Awtar, Band 2 Seite 17
فيه مقال
Sein Status ist fraglich

Al-Dhahabi sagt in al-Kashf Band 1 Seite 303
ليس بالقوي
Nicht vertrauenswürdig

Es gibt also eine Meinungsunterschied über ihn, jedoch haben die meisten Gelehrten ihn für schwach bzw nicht stark erklärt.

 

Aussagen über Muhammad bin Abdulmalik:

ibn al-Qatan: unbekannt (mahjul)
Tahdib al-Tahdib Band 9 Seite 317

Mardini: unbekannt (mahjul)
Al-Jawhar al-Naqi, Band 1, Seite 392)

Shawkani: unbekannt (mahjul)
Nail al-Awtar, Band 2 Seite 17

Zailaei: unbekannt (mahjul)
Nasb al-Raya, Band 1 Seite 363

Einwand aus der anti schiitischen Blogseite „sunniten wordpress“ und ahl-al-haq.webnode. com:

a)Ibn Hibban nahm Muhammad bin Abd Al-Malik in seinem Thiqah auf.
b)6100- محمد ابن عبد الملك ابن أبي محذورة الجمحي المكي المؤذن مقبول من السابعة

Ibn Hajar: Muhammad bin Abd Al-Malik Al-Jamhi Al-Makki Al-Muadhinn. Er wurde akzeptiert (Maqbul).Quelle: Taqrib Al-Tadhib

Es gibt Schwächen in diesem Überlieferer, aber er ist akzeptiert worden, wie oben erwähnt.

Zu a): Ibn Hibbas Authentifizierungen sind nicht vertrauenswürdig.

Sheikh und Imam der Salafisten Al-Albani sagt in Erwa al-Ghalil Band 4 Seite 105
وتوثيق ابن حبان لا يعتد به لتساهله فيه
Die Authentifizierungen ibn Haban’s sind nicht vertrauenswürdig, denn er ist nachlässig beim authentifizieren.

Zu b): Wenn Ibn Hajjar Maqbul (akueptiert) sagt, so meint er damit dass dieser schwach ist.

Sheikh und Imam der Wahhabiten al-Albani sagt in Erwa al-Ghalil Band 1 Seite 88
قال فيه الحافظ ابن حجر „مقبول“ مشيراً إلى انه لين الحديث
Ibn Hajar sagt über ihn “ Maqbul“, was bedeutet dass er schwach ist.

 

Aussagen über ibn Abi Mahdhoura

Ibn Abi Mahdhoura ist ganz klar von den Gelehrten als schwach eingestuft.

Dahabi in Mizal al-Etidal Band 3 Seite 631
ليس بحجة
Nicht vertrauenswürdig (Beweis)

Sheikh Shawkani in Nail al-Awtar Band 2 Seite 17
غير معروف الحال
Sein Status ist Unbekannt

Wir haben über  Abu Mahdhura noch eine Aussage von einem der Gründer der vier Rechtschulen der Sunniten und zwar Imam Schafei‘.
Imam Schafii sagt: Ich mag Tathwib im morgendlichen (Adhan) und in anderen (Adhan) nicht, denn Abu Mahdhura überliefert nicht vom Propheten (s) dass er angeordnet hat Tathwib zu rezitieren. Daher mag ich es nicht es zum Adhan hinzuufügen und ich mag kein Tathwib danach.
al-Umm, Seite 104

*Tathwib bedeutet: Al-Salatu Khayru min Al-Naum

Dies selbst ist ein Beweis dass Imam Shafii selbst nicht daran glaubt dass Tathwib ein Teil der Sunnah ist. Darüber hinaus ist dies, nach der Ansicht von Imam Shafii, auch ein Beweis dafür, dass die Überlieferungen, die das rezitieren von “ al-salatu khayr min al nauwm“ vom Propheten angeben, überliefert von Abu Mahdhura, abzulehnen sind.

Sunnitische Überlieferung 2

Aus sunniten.wordpress und ahl-al-haq.webnode.com:

حَدِيثٌ آخَرُ } : رَوَى ابْنُ خُزَيْمَةَ فِي ” صَحِيحِهِ ” وَالدَّارَقُطْنِيّ ، ثُمَّ الْبَيْهَقِيُّ فِي ” سُنَنِهِمَا ” مِنْ حَدِيثِ مُحَمَّدِ بْنِ سِيرِينَ عَنْ أَنَسٍ ، قَالَ : { مِنْ السُّنَّةِ إذَا قَالَ الْمُؤَذِّنُ فِي أَذَانِ الْفَجْرِ : حَيَّ عَلَى الصَّلَاةِ ، حَيَّ عَلَى الْفَلَاحِ ، قَالَ الصَّلَاةُ خَيْرٌ مِنْ النَّوْمِ

Von Anas (ra), der sagte: Es ist von der Sunnah, dass der Gebetsrufer den Gebetsruf des Fajr-Gebets ausruft, indem er sagt: “Hayya ala-Salah; Hayya alal- Falah”, dann soll er sagen: “Gebet ist besser als Schlaf (Al-Salatu Khayru min Al-Naum).”

Quelle: Sunan al-Bayhaqi, Band 1, Seite 423; Darqutni; Sahih Ibn Khuzaymah

Die Kette enthält Abdullah ibn Aun al-Basry, daher wäre unser Einwand ein anderer, als die von ihnen in ihrem Blog angegeben. Dieser Überlieferer ist aus der Stadt Basra (schaut in Taqrib al-Tahdhib nach). Er ist ein Nasibi, da (seiner Zeit) Basra die Heimat der Nasibi’s war.

Sheikh Ahmed al-Ghomary sagt das in seinem Buch Fateh al-Malik auf Seite 155:
وقد انطوت بواطن كثير من الحفاظ خصوصاً البصريين والشاميين على البغض لعلي وذويه.
Viele Überlieferer hegten in ihrem Herzen Hass gegen über Ali und seinem Nachkommen, besonders jene die von Basra und Sham kamen.

Auch Ibn Hajar in seinem Buch Lisan al-Mizan Band 4 Seite 439:
النصب معروف في كثير من اهل البصرة.
Der Nasibi’smus ist bei den Leuten von Basra sehr bekannt.

Hier eine Aussage direkt über seine Person:
وكان عثمانيا
Er war ein Othmani. (Tahdib al-Tahdhib Band 5 Seite 304)

Sunnitische Überlieferung 3

Aus sunniten.wordpress und ahl-al-haq.webnode:

a)حدثنا ‏ ‏أبو بكر بن أبي شيبة ‏ ‏حدثنا ‏ ‏محمد بن عبد الله الأسدي ‏ ‏عن ‏ ‏أبي إسرائيل ‏ ‏عن ‏ ‏الحكم ‏ ‏عن ‏ ‏عبد الرحمن بن أبي ليلى ‏ ‏عن ‏ ‏بلال ‏ ‏قال ‏
‏أمرني رسول الله ‏ ‏صلى الله عليه وسلم ‏ ‏أن ‏ ‏أثوب ‏ ‏في الفجر ونهاني أن أثوب في العشاء

Abu Bakar bin Abi Shaybah überliefert von Muhammad bin Abdullah al-Asadi von Abi Israil von Hakam von Abdulrahman bin Ubai Laila von Bilal (ra), der sagte: “Allahs Gesandter (sallallahu alaihi wa sallam) ordnete mir an, Tathwib (Gebet ist besser als Schlaf) am Morgengebet zu rezitieren und er verbot es im Nachtgebet (zu rezitieren).” [1]

b)حدثنا أحمد بن منيع حدثنا أبو أحمد الزبيري حدثنا أبو إسرائيل عن الحكم عن عبد الرحمن بن أبي ليلى عن بلال قال
قال لي رسول الله صلى الله عليه وسلم لا تثوبن في شيء من الصلوات إلا في صلاة الفجر

Abdulrahman bin Abi Laila überliefert von Bilal (ra), dass der Gesandte Allahs (sallallahu alaihi wa sallam) sagte: “Rezitiert nicht Tathwib (Gebet ist besser als Schlaf) außer am Morgengebet (Fajr). [2]

Quelle:
[1] Sunan Ibn Majah, Band 1, Seite 237
[2] Jami Al-Tirmidhi, Band 1, Seite 153 und 154

Was dem Einwand anbelangt. Sheikh Shawkani hat bereits darüber geantwortet und die Schwäche bewiesen. Im Buch Nail a-Awtar im Band 2 auf Seite 17:

وفيه إسماعيل الملائي وهو ضعيف ، مع انقطاع بين عبد الرحمن بن أبي ليلى وبلال ، وقال ابن السكن لا يصح إسناده
Die Kette enthält Ismail al-Malaey und er ist schwach, es ist auch unterbrochen zwischen Abdulrahman bin Abi Layla und Bilal, ibn al-Sakan sagte dass diese Kette schwach ist.

 

Sunnitische Überlieferung 4

R12Shredder

أَنَّهُ أتى النبي صلى الله عليه وسلم يُؤْذِنُهُ بِصَلَاةِ الْفَجْرِ فَقِيلَ هو نَائِمٌ فقال الصَّلَاةُ خَيْرٌ من النَّوْمِ الصَّلَاةُ خَيْرٌ من النَّوْمِ فَأُقِرَّتْ في تَأْذِينِ الْفَجْرِ فَثَبَتَ الْأَمْرُ على ذلك

„Er kam zum Propheten sallallahu alayhi wa wa ala aalihi wa sallam und machte ihn auf das Athan Morgengebet aufmerksam und es wurde gesagt das er sallallahu alayhi wa wa ala aalihi wa sallam am schlafen war. Er (Bilal)sagte:“Al-Salatu khayru min Al-Naum (Das Gebet ist besser als der Schlaf)“ und somit wurde es ein Teil des Gebetsrufes seit eh und je.
[Authentisch überliefert bei Sunna Ibn Majah, dar Al-Fikr, Beirut, Kapiel über die Entstehung des Athan,1/72]

Auch hier möchte der Verfasser des Textes uns täuschen, und behauptet dass diese Überlieferung Authentisch sei.

Die Überlieferungskette dieser Überlieferung ist wie folgt:
„Umar bin Rafee überliefert von Abdullah bin al-Mubarak von Mu’amar von al-Zuhari von Said bin al-Musayab der angab dass Bilal …“

Wir können ganz einfach beweisen dass diese Überlieferung abzulehnen ist, da die Kette unterbrochen ist. Denn die Realität ist dass Said bin al-Musayab niemals Bilal traf. Dass heißt dass es nicht möglich ist dass er etwas von ihm überliefert.

Imam ibn Hajar Asqalani sagt folgendes über ihn in Tahdib al-Tahdib in Band 4 auf Seite 87
„Seine Überlieferungen von Bilal und Utab bin Usaid sind ganz klar unterbrochen, wegen ihren Todesjahr und sein Geburtsjahr.“

 

Das Interessante auch hierbei ist, dass diese Überlieferungen nicht in den zwei wichtigen Sahih Büchern erwähnt wird, sprich Sahih Bukhari und Sahih Muslim.

 

Die Bezeugung der sunnitischen Gelehrten über die Uneinstimmigkeit

Wir werden nun einige Gelehrten Aussagen bringen, die die Meinung Imam Shafei’s bezeugen.

-Sheikh Shawkani sagt in Nail al-Awrar band 2 Seite 18, dass die Ahlalbayt und Schafei den Tathwib ablehnen.
وذهبت العترة والشافعي في احد قوليه إلى ان التثويب بدعة
I’tra (Ahlalbayt) und Shafei, in einer seiner Meinungen, geben an dass Tathwib eine Erneuerung (bida) ist.

-Sheikh ibn Hubayra sagt in Ikhtilaf al-Aimma al-Ulama Band 1 Seite 93:
ثم اختلفوا فيه فقال ابو حنيفة ومالك واحمد التثويب سنة وعن الشافعي قولان كمذهب الجماعة والجديد لا يثوب
Sie sind sich nicht einig. Abu Hanifa, Malik und Ahmad sagten dass Tathwib Sunnah ist, hingegen Shafei zwei Meinungen hat, die eine ist wie die der Anderen, und die neue Meinung ist dass er Tathwib ablehnt.

-Sheikh ibn Rushd spricht über die verschiedenen Sichtweisen der sunnitischen Gruppen, und bestätigt die Meinung von Imam Shafii. Wir haben schon vorher Imam Shafei’s Meinung erwähnt:
Sie haben Uneinstimmigkeiten, ob die Muezin im morgendlichen Gebet „al-Salat khayr min al-naum“ sagen soll, oder nicht. Die Mehrheit glaubt es sollte gesagt werden, hingegen die anderen glauben es soll nicht gesagt werden, denn es sei kein Teil des Adhan und das ist was Shafii glaubte. Der Grund warum es Uneinstimmigkeiten gibt, ist die Frage ob es während der Zeit des Propheten gesagt wurde oder während Omars Herrschaft.
Bidayat al-Mujtahid, Seite 89

Sie sind sich auch Uneinig darüber in welchem Gebetsruf der Tathwib Satz gesagt werden soll

-Sheikh Shawkani in seinem Buch Nail al-Awtar Band 2 Seite 18:
واختلفوا في محله فالمشهور انه في صلاة الصبح فقط وعن النخعي وأبي يوسف انه سنة في كل الصلوات وحكى القاضي ابو الطيب عن الحسن بن صالح انه يستحب في أذان العشاء
Sie sind sich uneinig darüber wann es gesagt wird, die Mehrheit sagt dass es nur in den Fajr Gebeten ist, hingegen Nakhei und Abu Yusuf sagen dass es in allen Gebeten Sunnah ist, hingegen Hassan bin Saleh sagt dass es beim Isha Gebet ist.

Sie sind sich auch Uneinig wann der Tathwib Satz in dem Adhan gesagt werden soll

-Sheikh ibn Hubayra in seinem Buch Ikhtilaf al-Aimma al-Ulamma Band 1 Seite 93:
ثم اختلفوا في التثويب نفسه وأين يقع فقال مالك والشافعي في القديم واحمد هو ان يقول الصلاة خير من النوم مرتين بعد قوله في الأذان حي على الفلاح…. وقال بقية أصحابه المعروف غير هذا وهو ان يقول الصلاة خير من النوم مرتين بين الأذان والإقامة
Dann sind sie Uneinig über wann der Tathwib kommt, nach Malik, Shaefi in seiner Meinung und Ahmad ist „assalat khayr min alnaum“ zwei mal nach „hayya ala affalah“… Der Rest von seinen (Abu Hanifa) Schülern sagen dass „assalat khayr min alnaum“ zwei mal zwischen Adhan und Iqama gesagt wird.

Albani gibt zu dass Tathwib im zweiten Adhan eine Erneuerung (bida) ist, und gibt zu dass viele Sunniten diese Erneuerung (bida) machen.
ومما سبق يتبين ان جعل التثويب في الأذان الثاني بدعة مخالفة للسنة وتزداد المخالفة حين يعرضون عن الأذان الأول بالكلية ويصرون على التثويب في الثاني
Es ist geklärt dass die hinzufügung des Tathwib im zweiten Adhan eine Erneuerung (bida) ist und gegen die Sunnah, und der Gegensatz (zur Sunnah) steigert sich immenz wenn sie total den ersten Adhan ignorieren und darauf bestehen Tathwib im zweiten Adhan zu sagen.
قلت وإنما أطلت الكلام في هذه المسألة لجريان العمل من اكثر المؤذنين في البلاد الإسلامية على خلاف السنة
Ich sage dass ich die Erklärung ausgeweitet habe über dieses Thema, denn viele Muezzin (Gebetsrufer) in den islamischen Ländern widersprechen der Sunnah
Tamam al-Mena von Albani Seite 147

 

Die sunnitischen Gelehrten sind sichüber die Worte im Adhan Uneinig

Sheikh Jazairy in seinem Buch al-Fiqh ala al-Madhahib al-Arba Band 1 Seite 186:
وهذه الصيغة متفق عليها بين ثلاثة من الأئمة وخالف المالكية
Die Wörter (im Adhan) snid bei den drei Imamen gleich, hingegen Maliki widerspricht

Schiitische Überlieferung 1

Aus Schiiten. com, r12shredder, sunniten.wordpress. com, ahl-al-haq.webnode. com:

2. schiitische Quellen bestätigen Al-Salatu khayru min Al-Naum

Um diese Lüge endgültig aus der Welt zu schaffen möchten wir an dieser Stelle aufzeigen, dass selbst die schiitische Literatur Al-Salatu Khayru min Al-Naum kennt und bestätigt.

Imam Baqir sagte:„Mein Vater pflegte den Adhan im Haus zu rufen mit „Al-Salatu khayru min Al-Naum – Das Gebet ist besser als der Schlaf“.[Tahdhib Band 7, Seite 63 Nummer 15; Wasa’il As-Shia v.22 Seite 651, Nummer 4]

Darf ich fragen wo das Wort „Adhan“ in dem originalem arabischen Text steht? Der Schreiber des Textes versucht mit Absicht die Leser zu täuschen, in dem er das Wort Adhan in den Hadith hinzufügt, damit es aussieht als ob Imam Baqir (a) vom Adhan sprich. Abgesehen davon ist dieser Hadith nicht in Band 7 von Tahdhib geschrieben Sheikh Tusi sondern in Band 2. Die richtige Übersetzung der Überlieferung ist wie folgt.

Hussain bin Ubaidullah von Ahmad bin Muhammad bin Yahya al-Attar von seinem Vater von Muhammad bin Ali bin Mahbub von Ahmad bin Hassan von Hussain bin Saeed von Fudhalah from al-Alaa von Muhammad bin Muslim von Abu Jaffar (a) der sagte: „Mein Vater pflegte in seinem Haus „ Das Gebet ist besser als der Schlaf“ zu rufen. Wenn du das wiederholst, wird es kein Problem sein“
Al-Istibsar, Band 1 Seite 308
Auch in Al-Tahdeeb, Band 2 Seite 63 Hadithnummer 15

Durch diese Überlieferungen, können wir kein Beweis sehen, dass Tathwib ein Teil des Adhan’s ist, jedoch dürfen und können wir es außerhalb des Adhan sagen. Die Überlieferung sagt „yunadi“ was bedeutet dass er es normal (nicht im Adhan) gesagt hat. Und darin liegt kein Problem, zumal der Inhalt völlig in Ordnung ist!

So wie der Randschreiber Muhammad al Hasun von al-Bahai al-Amili’s Buch al-Athna ashria auf Seite 52 folgendes dazu schreibt:
„Einige unserer Gefährten betrachten es nicht als Taqiyyah, jedoch betrachten es als eine Ansage anders als der Adhan“

Darüberhinaus haben unsere Hadithwissenschaftler ein Überlieferer in der Kette nicht authentifizieren können. Das heißt, die Überlieferung ist Daif. Daher frage ich mich wie der Schreiber vom Blog „r12shredder“ behauptet dass dieser Hadith Muwathaq sein soll? Das ist Unwahr!

Es geht um Ahmad bin Muhammad bin Yahya al-Attar.

Sayyed al-Khoei sagt über ihn: Majhul
Mu’ajam al-Rijal, Band 3 Seite 123

Ibn Dawud sagt über ihn: Muhmal
Rijal ibn Dawud, Seite 45

Jawahari sagt über ihn: Seine Authentifizierung ist nicht bewiesen, daher ist er Majhul
al-Mufid, Seite 46

Sheikh Fayadh sagt: Er ist nicht Authentifiziert
al-Aradi, Seite 295

Einwand aus sunniten.wordpress und Ahl-al-haq.webnode:
I.)In Al-Kafi allein gehen mehr als 3.500 Überlieferungsketten über diesen Überlieferer. Auch sonst gehen viele Überlieferungsketten von Überlieferungen und Werken über diesen Überlieferer.

II.)Dieser Überlieferer wird von den meisten Gelehrten als Hasan bis Thiqah eingestuft. Es gibt aber, wie zitiert wurde, auch die Meinung, dass Al-Attar unbekannt ist.

Schlussfolgerung:
Diese Überlieferung müsste nach dem Standard vieler Gelehrten von der Überlieferungskette her authentisch sein.
Diejenigen aber, die den Überlieferer Al-Attar als unauthentisch/unbekannt einstufen, fragen wir, ob sie dies konsequent in all seinen Überlieferungsketten tun oder nur des Argumenteswillen diese Überlieferung schwächen.

Die Anzahl der Überlieferung hat NICHTS mit seiner Authentizität zutun.
Im Buch Tazkerat al-Maudoat von al-Hindi al-Fateni auf Seite 7:“ ولما أخذ ابن أبي العوجاء لضرب عنقه قال وضعت فيكم أربعة آلاف حديث Als ibn Abi Awja zur Hinrichtunggebracht wurde, sagte er ‘Ich habe 4000 Überlieferungen fabriziert/erfunden’“
Ibn Abi Awja ist also nach der Logik von sunniten.wordpress und ahl-al-haq.webnode ein Authentischer Überlieferer, weil er 4000 Überlieferungen hat. (Trotz dass er die Lügen zugab)

Einige Authentifzierten Ahmad ibn Muhammad al-Attar und andere nicht. Es herrscht also keinen Konsens.
Er wurde von folgende Schwach eingestuft.
-ibn Dawud
-Bahei
-Sabzawari
-alKhoei

Und von folgende wurde er ignoriert.
-Najashi
-Tusi
-Mufid
-Murtada

Und die Authentifizierungen die al-Khoei erwähnt, sind nur von neuzeitlichen Gelehrten.

Schiitische Überlieferung 2

 Anti schiitische Seite Schiiten.com und R12Shredder:

2.[Muhammad bin Ali bin Mahboob – Ahmad bin Al-Hasan – Husain – Hammad bin Isa – Shu’aib bin Ya’qoob – Abu Basir –Imam Jafar Al-Sadiq](221) 14 فأما ما رواه محمد بن علي بن محبوب عن أحمد بن الحسن عن الحسين عن حماد بن عيسى عن شعيب بن يعقوب عن أبي بصير عن أبي عبدالله عليه السلام قال: النداء والتثويب في الاقامة من السنة
„Der Ruf („Hayya ala Al-Salah und Hayya ala Al-Falah) und Al-Tathwib („Al-Salatu khayru min Al-Naum – Das Gebet ist besser als der Schlaf“) im Athan gehören zur Sunnah.“
[Wasail Al-Shia Band.22 S.65 Nummer 3]

Ich frage mich wieder woher der Autor das Wort Adhan gefunden hat? Ich bin gezwungen diese Person als ein Täuscher zu bezeichnen, der mit Absicht Versucht Wörter in ein Hadith reinzbauen, damit seine Behauptung stimmt. Selbst in dem von ihm geposteten arabischen Text, steht nirgends Adhan, vielmehr steht dort „fi al-iqama min al sunnah“ und nicht „fi al-adhan min al sunnah“.

Daher wäre die richtige Übersetzung wie folgt:

Muhammad ibn Ali ibn Mahbub von Ahmad ibn Al-Hassan von Al-Hussayn von Hammad ibn Isa von Shu’ayb ibn Ya’qub von Abu Basir: „Imam Jafar sagte: … Al-Tathweeb (Al-Salatu khayru min Al-Naum – Das Gebet ist besser als der Schlaf) im Iqama ist ein Teil der Sunnah.
Al-Tahdeeb, Band 2 Seite 62 Hadithnummer 14

Weiter behauptet er dass diese Überlieferungen alle Authentisch seien. Die Wahrheit sagt jedoch etwas anderes:

Allemah Mirza al-Qummi sagt in Minhaj al-Ahkam auf Seite 179 dass diese Überlieferung „schwach/daif“ ist.

Das heißt, dass diese Überlieferung nicht als Beweis gegen uns erbracht werden kann.

Einwand aus sunniten.wordpress und Ahl-al-haq.webnode:

Antwort:
Mirza Al-Qummi nennt keine Gründe für seine Einstufung. Es scheint, als würde er aus Verzweiflung diese Überlieferung als schwach eingestuft haben.

Diese Überlieferung müsste als Muwathaq eingestuft werden!

Es gibt zwei Gründe dafür.
1. Die Kette enthält Ahmed bin Muhammad al-Attar
2. Die Kette enthält Hammad bin Isa, und Ja er ist vertrauenswürdig, jedoch hat er ein sehr schwaches Gedächtnis. Er gibt dies selbst zu.
قال سمعت من أبي عبد الله عليه السلام سبعين حديثاً فلم أزل ادخل الشك على نفسي حتى اقتصرت على هذه العشرين
Er sagte: Ich härte von Abu Abdallah 70 Überlieferungen, ich zweifelte jedoch daher überlieferte ich nur 20.
Rijal Najashi, Seite 142

Die wahre Meinung der Imame der Ahlalbayt über Tathwib

Imam Musa al-Kazim (a) sagte: „al-Salat khayru min al naum“ ist eine Neuerung (Bida’h) der Bani Ummayah. Es ist kein Teil des Adhan, es ist jedoch kein Problem wenn einer die Leute damit auwecken will, jedoch ohne es in den Adhan hinzuzufügen.
Bihar al Anwar, Band 81, Seite 173

Darüberhinaus haben wir eine Sahih Überlieferung in all unseren 4 wichtigen Büchern, die alle mühen der Sunniten widerlegen, die versuchen zu beweisen dass unsere Imame an dieses Bida’h glaubten.

Mu’awiyah ibn Wahab fragte Imam as-Sadiq über den Tathweeb (‘Das Gebet ist besser als der Schlaf’ zwischen dem Adhan und dem Iqamah. Er sagte „ Es ist uns Unbekannt.“
1. Al-Kafi, Band 3, Seite 303
2. Al-Faqih, Band 2, Seite 63
3. Tahdeeb, Band 2, Seite 63
4. Istibsar, Band 1, Seite 308

Sheikh al Majlisi sagt: Sahih
Mirat al-Uqul, Band 15, Seite 83

Sayyed Rohani sagt: Sahih
Fiqh al-Sadiq, Band 4, Seite 329

Genauso ist es in unserem Fiqh. Sheikh Tusi sagt in al Nihaya auf Seite 55 „Tathwib also ‚al-salatu khayrun min al-nawm‘ ist nicht erlaubt im Adhan. Wer dies tut ist ein Erneurer.“

 

Das Entfernen von Hayya ala Khayr al Amal

R12Shredder

2. Widerlegung. Rafidah sagen:
„Das sagen von „Hayyaa ala Khayri Al-Amal“ (was Rafidah nach „Hayaa ala Al-Falaah“ sagen), wurde von Omar aus dem Athan gestrichen. Er hat die Sunnah geändert“
Nicht verwunderlich ist auch diese Verleumdung eine Lüge der Rafidah. Es gibt auch hier keine authentische Überlieferung, die besagt das Omar diesen Teil der Sunnah gestrichen hat, vielmehr werden die aller meisten Überlieferungen und die am stärksten Mutawatir sind, ohne diesen Zusatz überliefert. Der Fall ist ähnlich dem ersten, entweder die Rafidah lügen ohne jegliche Scham oder berufen sich auf schwache Ahadith und missinterpretieren diese noch dazu.

Ich werde dazu nur ein paar Überlieferungen und Aussagen der Sunniten aufzeigen, die angeben dass dies ein teil des Adhan war, und als ein Teil des Adhan der Sahaba betrachtet wurde und rezitiert wurde. Haya ala Khayri al Amal bedeutet Kommt zur besten Tat.

Sheikh Showkani gibt in seinem Buch Nail al-Awtar an:
Beyhaqi berichtet in seinem Buch Sunan al-Kubra durch Sahih Kette dass Abdullah ibn Omar manchmal „haya ala Khayr al Amal“ im Adhan rezitiert, und im selben Buch wird auch berichtet das Ali ibn al-Hussain gesagt haben soll dass dies der anfängliche Adhan war.

Der Hadith den Sheikh Showkani erwähnt aus Bayhaqi von Imam zaynal Abidin (a) ist wie folgt:
Jaffar bin Muhammad überliefert von seinem Vater dass Ali bin al-Hussain (Imam Zaynal Abidin [a]) pflegte ‚Haya alaa Khayri al amal‘ nach ‚Haya ala al falah‘ zu sagen und er sagte dass dies der Erste eigentliche Adhan war.

Wie ihr sieht ist in der Überlieferungskette Imam Jaffar al Sadiq (a) und Imam Muhammad Baqir (a) und die Aussage von Imam Ali Zaynal Abidin (a), die alle unsere Imame sind. Sunniten sagen dass sie auch die Ahl al Bayt folgen, dass sie auch ihre Lehren annehmen, weil sie aus der Familie des Propheten sind. So fordere ich sie auf, ihr Auge auf diese Überlieferung (oben) zu richten!

Und der von Abdullah ibn Omar, der Sahabi, der Sohn des 2. Kalifen:
Nafi sagte: Ibn Omar fügte ‚Haya ala khayr al-amal‘ zu seinem Adhan hinzu

Und noch eine Überlieferung vom DEM Muezzin selbst, und zwar Bilal (ra).
Bilal pflegte den Adhan für das Morgengebet zu rezitieren und sagte ‚Hayya ala khayr al-amal‘
Kanz al-Umal, Band 8, Seite 342, Überlieferung 23174

Weitere Überlieferung
-Seerat al Halabiyah, Band 2, Seite 205
-Neel al-Awtar, Band 2 Seite 41
-Sunan al-Kubra, Band 1 Seite 42-425
-Kanz al-Ummal Band 8 Seite 342
-Tehqeeq Ajeeb fil-Tasweeb, Seite 5, zusammengestellt von Abdul-Hai.
-Musanaf Ibn abi Shaybah, Band 1 Seite 195
-Musanaf Abdulrazaq, Band 1 Seite 464
-Muwatta Imam Malik, Band 1 Seite 162
-Kibriyat al-Ahmer, Band 1 Seite 43

Sheikh Abdulwahab Sherani sagt in Kibriyat al-Ahmer Band 1 auf Seite 43 folgendes:
Sheikh akbar Muhiuddin ibn Arabi gab an dass wer einen Einspruch gegen die rezitation von „Haya ala khayr al amal“ im Adhan hat, dass er niemals zu einem Beweis gekommen ist, woher dieser Einspruch kommt, denn am Tag wo sie den Graben gruben, hat der heilige Prophet (s) selbst angeordnet dass dieser Sazt im Adhan zu rezitieren.

Hier könnt ihr einige Belege finden, die aussagen dass Omar hinter der Entfernung von „hayya khayr al amal“ steckt.

(Omar sagte): ‚O Leute, drei dinge gab es während der Herrschaft des Gesandten Allahs, und ich verbiete sie und bestrafe jene die diese praktizieren. Diese sind Muta der Frauen, Muta der Hajj und Haya ala Khayr al Amal.
Sharh Maqasid, Band 3, Seite 294
Qaushijee Sharh Tajreed, Seite 408, .
Abkaar Al Afkaar Manqool Az Tashayed Al-Matahin, Band 1, Seite 1884.
Tasheed Al Sawa’id Manqool Az Tashayed Al-Matahin, Band 1, Seite 1884.

Imam Sa’aduddin Taftazani gibt in Sharah Maqasid folgendes an:
Es wurde überliefert dass er (Omar) gesagt hat:“ Drei dinge gab es während der Herrschaft des Gesandten Allahs, und ich verbiete sie, und diese sind die zwei Mutah, und haya ala khayr al amal.

Weiter gibt es auch sunnitische Gelehrten die zugeben dass Omar „ haya ala khayr al amal“ aus dem Adhan entfernen lassen hat.
-Abul Hassan Aamidi in Akbar ul-Afkar
-Shamsuddin Mahmud bin Abdulrahman bin Ahmed al Isfahani in Tashayed al-Qawaid

Wohlmöglicherweise war der Grund seine Politik die er betrieb, und zwar seine Meinung dass der Jihad die beste Tat ist, und nicht das Gebet, damit er so sein Feldzug besser den Muslimen motivieren und werben konnte.